Soleheilbad Waren (Müritz)

Als Erholungsort hat Waren (Müritz) bereits eine lange Tradition aufzuweisen.

Schon seit den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts genießen Gäste die Vorzüge der Stadt und Umgebung: die saubere Luft, reizvolle Seen und andere Naturschönheiten sowie den Charme des lebhaften Städtchens.

1896 wohnte Theodor Fontane für einige Zeit im Ort und empfahl einem Freund: "...Die Luft ist wundervoll, und je nachdem wie der Wind steht, bin ich auf unserem Balkon von einer feuchten Seebrise oder, von der Waldseite her, von Tannenluft und -duft umfächelt. ..."

Nachdem die Stadt den Titel Luftkurort bereits seit den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts führte, wurde ihr dieser im Jahr 1999 erneut verliehen.

Inzwischen hat sich der Kurort zu einem Gesundheitszentrum mit einem umfassenden Leistungsangebot entwickelt.

Mit der Eröffnung des Kurzentrums auf dem Warener Nesselberg wurden die Voraussetzungen geschaffen, das ortsgebundene Heilmittel, die Warener Thermalsole, schwerpunktmäßig zu nutzen. Damit bekam Waren (Müritz) im Jahr 2012 den Titel "staatlich anerkanntes Heilbad" verliehen.