Schaugarten am Tiefwarensee

Gartenträume

Dieser kleine botanische Garten befindet sich auf einer Landzunge am Tiefwarensee. Er ist geprägt durch eine besondere landschaftliche Lage mit reizvollen Blickbeziehungen auf die Warener Altstadt. Er umfasst eine Fläche von ca. 16.000 qm.

Im Mittelpunkt befindet sich ein formal gestalteter Gartenteil, in dem in den Sommermonaten eine umfangreiche Sammlung von Kübelpflanzen, wie Palmen, Orangen, Lorbeer und anderen mediterranen Pflanzen, inmitten von prächtigen Sommerblumen arrangiert ist. In einem weiteren Gartenraum sind vor allem Blütenstauden in einer naturnahen Gestaltung zu sehen. Daran schließt sich ein Heidegarten an, der eine idealisierte Heidelandschaft darstellt. Im südlichen Teil der Landzunge öffnet sich der Blick auf eine große Wiese, umrahmt vom Wasser des Tiefwarensees, mit zum Teil seltenen Solitärbäumen und Blütengehölzen. Hier befindet sich als besonderer Höhepunkt ein Zen-Garten, der von dem renommierten japanischen Landschaftsarchitekten, Kanji Nomura gestaltet wurde. Vier Gewächshäuser beherbergen eine der größten Kakteen- und Sukkulentensammlungen im Norden Deutschlands sowie zahlreiche Orchideen, Bromelien und andere tropische Pflanzen.

Inmitten des Gartens liegen die beiden Häuser des Hotels Am Tiefwarensee  mit Café und Gartenterrasse und eine Gärtnerei. Diese Einrichtungen werden unter Anleitung von Fachkräften durch behinderte Menschen betrieben.

Der Schaugarten ist attraktiver Bestandteil der Gartenroute Mecklenburg-Vorpommern, einer Initiative von engagierten Garten- und Parkbesitzern.

Lebenshilfswerk Waren gemeinnützige GmbH
Wossidlostraße 7
Tel.: 03991 125641
www.lebenshilfswerk-waren.de
www.schaugarten-am-tiefwarensee.de